logo

Taihu-Uferpark Wuxi


Auftraggeber: Wuxi; Taihu Technische Stadtinvestitions- und Entwicklung GmbH
mit: Burger+Kühn & Molenaar. Architekten
Fertigstellung: 2012-2015
Größe: 100 ha



Eine großzügige Promenade verläuft in ost-westlichrer Richtung entlang des Ufers und bildet eine Grundebene auf der Höhe vom + 3,5 Metern. Damit liegt sie über dem mittleren Hochwasserniveau. Die auf ein hundertjähriges Hochwasser bemessene Kante ist in den unterschiedlichen Teilbereichen verschieden ausgeprägt. Im bereich der privaten Villen Entwickelt sich das Gelände über eine grüne Böschung zur Promenade auf + 3,5m. Verspringende Mauerscheiben aus Naturstein zeichnen die Hochwasserschutzaktive Linie. Die Oberkante der 1,5 Meter hohen Mauern liegt bei + 5,0m. Durch die Versprünge entstehen Ruheräume an der Promenade welche zum verweilen einladen. Die privaten Villen liegen erhöht über dem öffentlichen Freiraum. Auf Grund des Hochwasserschutzes entlang der Promenade und der Schotten im bereich der Kanäle könnte das Gelände der Villen, falls gewünscht, auch tiefer liegen. Geschwungene Brücken führen über die Kanäle. Die Sitzstufen in Uferzone mit vorgelagertem Schilfgürtel laden zum verweilen ein. Die Promenade weitet sich auf und wird zum Platz. Der 50cm erhöht liegende Baumhain spendet Schatten und beherbergt kleine Pavillions. Von Norden betritt man den Platz durch das große Tor. Vom Aussichtsturm des Bootsanlegers öffnet sich der Blick über das vorgelagerte Inselarchipel.